GeoCare - Geoinformationstechnologie für landwirtschaftlichen Ressourcenschutz und Risikomanagement

GeoCare richtet sich auf eine Optimierung von geodatengestützten agrartechnischen Lösungen für den ressourceneffizienten und nachhaltigen Einsatz in der Agrarwirtschaft. Das Ziel ist der Schutz und der Erhalt der landwirtschaftlichen Produktion und die Absicherung des Produktionsrisikos des Erzeugers durch Integration von Geotechnologien in erweiterte versicherungstechnische Lösungen, die ein geointegriertes Risiko- und Schadensmanagement beinhalten.

Das durch EOM anvisierte Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung von Verfahrensketten zur satelliten- und geodatengestützen Ernteprognose auf lokaler und regionaler Ebene. Im Zentrum der Untersuchungen stehen dabei Anwendungen unterschiedlicher Komplexität, welche unter Zuhilfenahme von Daten aus der Erdbeobachtung (v.a. aus dem europäischen Copernicus Programm), der Wetterbeobachtung und statistischen Grunddaten eine Abschätzung des Ernteertrages von Referenzfeldfrüchten erlauben.

 

Förderer:

Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung über den Projektträger Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft

 

Zeitraum:

09/2016 bis 09/2019


Teil-Projektleitung:

Prof. Dr. Natascha Oppelt


Projektmitarbeiter:

Matthias Wagner

Felix Linhardt

Dr. Alireza Taravat (bis 11/2018)

 

Projektpartner:

GAF AG (Koordination), Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, DWD, Munich Re

 

Links:

GAF AG

LfL

DWD